Integrationskurs

Kursbeschreibung

Der allgemeine Integrationskurs ist ein Grundkurs für Migranten und Flüchtlinge und alle, die Deutsch lernen möchten. Er umfasst insgesamt 700 Unterrichtseinheiten. Eine Unterrichtseinheit (UE) dauert 45 Minuten. Der Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs (600 UE) und einem Orientierungskurs (100 UE), die nacheinander absolviert werden.

Es gibt jeweils einen Integrationskurs für die Niveaustufen A1, A2 und B1.

  • Integrationskurs
    (700 UE)
    • Sprachkurs
      (600 UE)
      • Abschlusstest „Deutsch-Test für Zuwanderer“ (DTZ)
    • Orientierungskurs
      (100 UE)
      • Abschlusstest „Leben in Deutschland“

Inhalt

Teil 1: Der Sprachkurs

Der Sprachkurs ist der erste Teil des Integrationskurses und umfasst 600 Unterrichtseinheiten. Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, wie zum Beispiel:

  • Arbeit und Beruf
  • Aus- und Weiterbildung
  • Einkaufen
  • Freizeit und soziale Kontakte
  • Medien und Mediennutzung
  • Wohnen

Außerdem lernen die Teilnehmer des Sprachkurses, Briefe und E-Mails auf Deutsch zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich für einen Arbeitsplatz zu bewerben.
Der Sprachkurs schließt mit der Prüfung „Deutsch-Test für Zuwanderer“ (DTZ) ab.

Teil 2: Der Orientierungskurs

Im Anschluss an den Sprachkurs absolvieren die Teilnehmer den Orientierungskurs. Er umfasst 100 Unterrichtseinheiten. 
Im Orientierungskurs sprechen die Teilnehmer zum Beispiel über:

  • Geschichte und Kultur
  • Rechte und Pflichten in Deutschland
  • Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung von Männern und Frauen

Der Orientierungskurs wird mit dem Abschlusstest „Leben in Deutschland“ beendet.

Ablauf

Der Integrationskurs (jede Niveaustufe: A1, A2 oder B1) umfasst insgesamt 700 UE. Er ist aufgeteilt in sieben Module zu je 100 UE.

Der allgemeine Integrationskurs dauert 700 Unterrichtseinheiten. Der Integrationskurs besteht aus dem Sprachkurs und dem Orientierungskurs. Für jede Unterrichtsstunde des Integrationskurses müssen Sie 1,95 Euro zahlen. Deshalb kostet Sie der gesamte Integrationskurs 1.365,00 Euro.

Wenn Sie Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe bekommen, werden Sie vom Kostenbeitrag befreit. Sie können auch dann vom Kostenbeitrag befreit werden, wenn Ihnen die Zahlung des Kostenbeitrages aufgrund Ihrer wirtschaftlichen oder persönlichen Situation besonders schwer fällt. Außerdem können Ihnen die Fahrtkosten erstattet werden, sofern sie notwendig sind.

Muster-Integrationskurs:

Kosten

Der Preis einer Unterrichtseinheit des Integrationskurses beträgt 1,95 Euro. Der Gesamtpreis für den gesamten Integrationskurs (700 UE) liegt bei 1.365,00 Euro.

Möglichkeiten der Kostenübernahme

Wenn Sie Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe bekommen, besteht die Möglichkeit, von der Kursgebühr befreit zu werden. Sie können auch dann vom Kursbeitrag befreit werden, wenn Ihnen die Zahlung aufgrund Ihrer wirtschaftlichen oder persönlichen Situation besonders schwerfällt. Außerdem können Ihnen Fahrtkosten erstattet werden, sofern diese notwendig sind. Wir beraten Sie in diesem Fall gern.

Prüfung und Wiederholung

Wenn Sie das Sprachniveau B1 in der Sprachprüfung des Abschlusstests nicht erreicht haben, können Sie einen Antrag auf einmalige Wiederholung von 300 Unterrichteinheiten stellen. Sie können im Anschluss noch einmal kostenlos an der Sprachprüfung teilnehmen.

Details: Integrationskurs

Umfang 700 UE (600 UE Sprachkurs + 100 UE Orientierungskurs)
Kursdauer unterschiedlich, je nach wöchentlicher Kursbelegung
Kurszeiten Vormittags, nachmittags oder abends
Abschluss Sprachkurs: „Deutsch-Test für Zuwanderer“ (DTZ) Orientierungskurs: „Leben in Deutschland“
Teilnehmer Zuwanderer, Anfänger
Kosten EUR 1.365,00 (Kosten können übernommen werden)
Kursstart Verschiedene Starttermine ganzjährig verfügbar